Tipps für deinen Mammutmarsch / Megamarsch

Mit diesem Beitrag möchte ich dir meine Tipps für einen Mammutmarsch oder Megamarsch mitgeben. Einige von denen wirst du sicher schon in anderen Artikeln gelesen haben, andere hingegen werden auf jeden Fall neu sein.

1. Tipp – Plane deinen ersten Marsch frühzeitig

Du solltest an deinem ersten Mammutmarsch oder Megamarsch teilnehmen wollen, dann plane diesen mit einer ausreichenden Vorlaufzeit. Die Vorlaufzeit sollte mindestens 3 Monate, aber besser ein halbes Jahr betragen. Nur so hast du ausreichend Zeit, genügend zu trainieren und alles in Ruhe zu planen.

Planung für deinen Marsch

2. Tipp – Plane und starte mit deinem Training

Diesen Tipp gebe ich dir wahrscheinlich so ziemlich in jedem meiner Artikel. Mache dir einen Trainingsplan, halte dich an den Plan und vor allem fange mit einer ausreichenden Vorlaufzeit mit dem Training an. Außerdem ist es ganz wichtig, sich immer wieder nach den Trainingsmärschen Notizen zu machen. Notiere dir was gut geklappt hat, wo du Probleme oder Schmerzen hattest. Die Notizen können sich auf die Ernährung, auf deine Kleidung / Schuhe oder auf körperliche Beschwerden/ Verbesserungen beziehen.

3. Tipp – Lauf deine Wanderschuhe und -socken ausreichend ein

Du solltest auf jeden Fall Wanderschuhe und -socken verwenden. Zu den Themen Wanderschuhe und Wandersocken haben ich bereits ausführliche Ratgeber geschrieben. Ganz wichtig ist aber, dass du sowohl die Schuhe als auch die Socken ausreichend lange (min. 70-100 km) einläufst und so potenzielle Druckstellen erkennst und entgegenwirken kannst.

4. Tipp – Deine Packliste für den Megamarsch oder Mammutmarsch

Die Packliste ist extrem wichtig für deinen Marsch. Wenn du dich an die Liste hältst, wirst du nichts Wichtiges vergessen. Gleichzeitig ist die Gefahr ziemlich gering, dass du zu viel Ballast mitnimmst. Auch ich gehe vor jedem Marsch meine Packliste durch und vergewissere mich, dass ich nichts vergessen habe.

Packliste für den Mammutmarsch / Megamarsch

5. Tipp – Kümmere dich frühzeitig um organisatorische Dinge

Organisatorische Dinge sind für viele Menschen eine nervige Angelegenheit, aber wir sprechen hier nicht von deiner Steuererklärung, sondern um Dinge rund um den Marsch. Da sollte die Motivation doch sicher etwas größer sein! Also organisiere deine Anreise, Abreise und Übernachtungsmöglichkeit (wenn notwendig) bereits kurz nach der Anmeldung zum Marsch. Ich habe auch bereits einen Beitrag geschrieben, wie ich an dieses Thema rangehe. Ebenfalls sehr wichtig ist die Abholung der Startunterlagen. Wann und wo du dir Startunterlagen abholen kannst ist immer sehr verschieden. Beim Mammutmarsch bekommst du einen Code zugeschickt und kannst diesen am Start scannen lassen. Anschließend erhälst du deine Unterlagen. Beim Megamarsch kannst du die Unterlagen vorher bei Partnern (Geschäften) oder am Starttag im Startbereich abholen. Andere Märsche können hier aber andere Vorgaben haben. Also bitte informiere dich im Vorfeld.

6. Tipp – Schlafe und esse ausreichend und bereite deinen Körper auf den Mammutmarsch / Megamarsch vor

All die Organisation und das Training hilft nichts, wenn du deinen Körper nicht auf den Marsch vorbereitest. Also schlafe ausreichend und an dem Abend vor dem Marsch sind ganz viele Nudeln (Kohlenhydrate) angesagt. Auch am Morgen des Starts solltest du nochmal einige Kohlenhydrate (z.B. Haferflocken) zu dir nehmen.

Außerdem natürlich noch mein Dauertipp: Fange eine Woche vor dem Marsch an, deine Füße mit Hirschtalgcreme* einzucremen.

7. Tipp – Schau dir die Strecke vorher an und nutze Verpflegungspunkte

Eigentlich veröffentlichen alle Organisatoren die Märsche mindestens eine Woche vor dem Start. Meistens auf Seiten wie www.gpsies.com und/oder www.komoot.de. Schau dir dort die Märsche in Ruhe an und plane deinen Marsch. Sind die Verpflegungspunkte ausreichend oder benötigst du zwischendurch weitere Verpflegung (z.B. an Tankstellen / Supermärkten). Außerdem kannst du an der Streckenbegebenheit und dem Höhenprofil erkennen, wo es evtl. zu Problemen kommen kann.

Haus an einem Teich

8. Tipp – Organisiere dir eine Motivationshilfe

Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wirst du irgendwann in ein Motivationsloch fallen, in dem du dir nur noch über den Sinn bzw. Unsinn des Marsches Gedanken machst und wie gerne du eigentlich unter der Dusche stehen bzw. im Bett liegen würdest. Für diese Fälle solltest du dir eine Motivationshilfe besorgen. Dies kann z.B. eine Playlist mit deiner Lieblingsmusik sein. Aber du kannst im Vorfeld auch mit Bekannten oder deiner Familie klären, dass du sie in einer solchen Situation anrufen kannst. Ebenfalls hilfreich ist es mit Bekannten oder Arbeitskollegen an den Start zu gehen, um sich gegenseitig motivieren zu können. Solltest du keinen Mitstreiter finden, dann sprich einfach andere Leute während des Marsches an. Viele Leute freuen sich über die Unterhaltung.

9. Tipp – Halte deine Erinnerungen fest und mach dir Notizen nach dem Marsch

Mache auf jeden Fall während des Marsches Bilder und egal ob du es den Marsch schaffst oder nicht, mache dir auch Notizen. Nur so kannst du dich kontinuierlich verbessern und machst einen Fehler nicht mehrfach. Ich schreibe beispielsweise hier Erfahrungsberichte und mache mir noch zusätzlich Notizen, was gut geklappt hat und woran ich beim nächsten Marsch noch arbeiten muss.

Tipps für die Teilnahme ein einem Mammutmarsch oder Megamarsch

Fazit

Nun habe ich dir neun Tipps für die Teilnahme an einem Mammutmarsch oder Megamarsch mit auf den Weg gegeben. Ich hoffe, der eine oder andere Tipp wird dir weiterhelfen bzw. kann einen Fehler verhindert. Ich selbst wende alle diese Tipps für mich selbst an und habe damit bisher ziemlich viel Erfolg gehabt.

Wenn du der Meinung bist, dass ich einen wichtigen Tipp vergessen habe oder du mir einfach nur deine Geschichte oder dein Feedback schreiben willst, dann kannst du mich sehr gerne kontaktieren. Ich bekomme immer mehr E-Mails, worüber ich mich sehr freue.

Ansonsten wünsche ich dir natürlich ganz viel Erfolg mit den Tipps für die Teilnahme an einem Mammutmarsch oder Megamarsch.

Ebenfalls interessant

Meine Märsche

Navigations-App und Technik für den Mammutmarsch / Megamarsch

Checkliste für den Marsch

Tipps für deinen Mammutmarsch / Megamarsch

Ein Gedanke zu „Tipps für deinen Mammutmarsch / Megamarsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.